Top-Navigation

{$labelLanguagenav}

Schriftgrößen-Navigation


Klinische Studien

  • Augentumoren
  • Bewegung und Krebs
    • AML Sport Kognition: Einfluss einer Chemotherapie-begleitenden Bewegungsintervention auf therapie- und krankheitsassoziierte kognitive Einschränkungen bei Patienten mit diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie und Myelodysplastischem Syndrom – Eine randomisierte plazebokontrollierte Studie
    • FatiGO-Studie: Unmittelbare Wirksamkeit von zielgerichteter Bewegungstherapie auf das Fatigue-Syndrom bei Krebspatienten
    • Libre 2: Prospektive randomisierte multizentrische Studie zur Wirksamkeit eines strukturierten körperlichen Bewegungs-programms und einer mediterranen Ernährung bei Frauen mit BRCA1/2-Mutationen
    • OTT: Die Onkologische Trainings- und Bewegungstherapie (OTT) - ein Modellprojekt zur Verbesserung der Versorgungsstruktur für Krebspatienten
    • STOP Studie - PNP Prävention: Der Einfluss von Sensomotorik Training und Vibrationstraining auf die Entwicklung von Chemotherapie-induzierten peripheren Polyneuropathien.
  • Gallenblasenkarzinom
  • Hämato-Onkologie
  • Harnblasenkarzinom
  • Hauttumore
  • Hirntumore
  • Hodenkrebs
  • Infektiologie in der Hämatologie/Onkologie
  • Kinderonkologie und -hämatologie
    • Leukämien (Kinderonkologie und -hämatologie)
      • AIEOP ALL-BFM 2009 Register: Internationales kooperatives Behandlungsprotokoll für Kinder- und Jugendliche mit akuter lymphoblastischer Leukämie.
      • AIEOP-BFM ALL 2009: Internationales kooperatives Behandlungsprotokoll für Kinder- und Jugendliche mit akuter lymphoblastischer Leukämie.
      • CML-paed-II-study: Multizentrische Therapieoptimierungsstudie zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit chronisch myeloischer Leukämie
      • EWOG-MDS 2006: Prospektive nicht-randomisierte multizentrische Studie zur Epidemiologie und Charakterisierung von Myelodysplastischen Syndromen (MDS) und Juvenile myelomonozytäre Leukämie (JMML) in der Kindheit
      • INTERFANT 06: Internationales kooperatives Behandlungsprotokoll für Säuglinge im ersten Lebensjahr mit akuter lymphoblastischer oder biphänotypischer Leukämie.
      • MK-5592 (IV and oral POS):
    • Solide Tumore (Kinderonkologie)
      • CLDK378X2103: Eine offene Phase I Studie zur Dosiseskalation von LDK378 in pädiatrischen Patienten mit malignen Tumorerkrankungen, die eine genetische Veränderung der anaplastischen Lymphom-Kinase aufweisen (ALK)
      • CWS-2007-HR: Randomisierte Phase III Studie der Cooperativen Weichteilsarkom Studiengruppe für lokalisierte Hochrisiko-Rhabdomyosarkome und RMSartige Weichteilsarkome bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
      • CWS SoTiSaR Register: Ein Register für Weichteilsarkome und andere Weichteiltumore bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
      • EuroNet-PHL-LP1: Erste internationale Inter-Study Group für noduläre Lymphozyten-vorherrschende Hodgkin-Lymphom bei Kindern und Jugendlichen
      • EWING 2008-Pädiatrie: Ewing Sarkom
      • Gem-MIBG: Phase II Studie zur Kombination von Gemcitabin bei 131I-MIBG Therapie bei Patienten mit Rezidiv oder Progression eines Neuroblastoms (Gem-MIBG)
      • MAHO 98: Maligne Hodentumore im Kindesalter
      • MAKEI 96: Extrakraniale, nicht-testikuläre, bösartige Keimzelltumoren (Teratome, embryonales Karzinom, Dottersacktumor, Choriokarzinom, Dysgermion)
      • METRO-NB 2012:
      • NB2004: Risikoadaptierte Therapie des Neuroblastoms
      • NB2004-HR:
      • NB Register:
      • NB SCI Register: Prospektive Registrierung von peripheren neuroblastischen Tumoren mit Beteiligung des Spinalkanals
      • NPC-2003-GPOH: Multizentrische Studie zur Behandlung des Nasopharynxkarzinoms bei Kindern und Jugendlichen.
      • RIST-rNB-2011: Prospektive, offene, randomisierte Phase II-Studie, eine multimodale molekulare zielgerichtete Therapie bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit rezidivierendem oder refraktärem Hochrisiko Neuroblastom.
      • SIOP 2001 / GPOH: Therapieoptimierungsstudie zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit einem Nephroblastom.
    • Hirntumore (Kinderonkologie)
      • HIT-2000: Multizentrische Therapie-Optimierungsstudie zur Behandlung von Kindern und jungen Erwachsenen mit einem intrakranial lokalisierten primitiv neuroekto-dermalen Tumor (PNET/Medulloblastom) und Ependymom.
      • HIT-HGG-2007: Internationale Kooperative Klinische Phase-II-Studie der HIT-HGG-Studiengruppe der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie zur Behandlung hochmaligner Gliome, diffuser intrinsischer Ponsgliome und Gliomatosis cerebri bei Kindern ≥3 und < 18 Jahre.
      • HIT-REZ-Register: Multinationales multizentrisches Register für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit therapierefraktären, progredienten oder rezidivierten Medulloblastomen, Pineoblastomen, primitiv neuroektodermalen Tumoren des ZNS (ZNS-PNETs) und Ependymomen
      • NB2004: Risikoadaptierte Therapie des Neuroblastoms
      • SIOP CNS GCT II: Prospektive Studie für die Diagnose und Behandlung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit intrakranialem Keimzelltumor
      • SIOP PNET 5: AN INTERNATIONAL PROSPECTIVE STUDY ON CLINICALLY STANDARD-RISK MEDULLOBLASTOMA IN CHILDREN OLDER THAN 3 TO 5 YEARS WITH LOW-RISK BIOLOGICAL PROFILE (PNET 5 MB - LR) OR AVERAGE-RISK BIOLOGICAL PROFILE (PNET 5 MB -SR)
    • Anämien
      • DBA 2000: Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Diamond-Blackfan-Anämie (DBA).
      • EWOG-SAA 2010: Genetische und immunologische Charakterisierung der erworbenen schweren aplastischen Anämie (SAA) bei Kindern und Jugendlichen
      • MK-5592 (IV and oral POS):
  • Kolorektale Karzinome
  • Kopf-Hals-Tumoren
  • Leberzellkarzinome
    • BAY43-9006/12414 [STORM]: Eine randomisierte, doppelblinde, placebo-kontrollierte Phase III-Studie zu Sorafenib zur adjuvanten Behandlung von hepatozellulärem Karzinom nach chirurgischer Resektion oder lokaler Ablation.
    • BAY 73-4506: Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte, multizentrische Phase III Studie von Regorafenib bei Patienten mit HCC nach Sorafenib
    • E7080-G000-304: Eine multizentrische, randomisierte, Open-Label, Phase 3 Trial, um die zu vergleichen Wirksamkeit und Sicherheit von Lenvatinib (E7080) gegen Sorafenib in erster Linie Behandlung von Probanden mit nicht resezierbarem hepatozellulärem Karzinom
    • H9H-MC-JBAK: Randomisierte Phase-2-Studie von LY2157299 bei Patienten mit hepatozellulärem Karzinom, bei denen es unter Sorafenib zur Krankheitsprogression kam oder die nicht für eine Behandlung mit Sorafenib infrage kommen
    • METIV: A PHASE 3, RANDOMIZED, DOUBLE-BLIND STUDY OF TIVANTINIB (ARQ 197) IN SUBJECTS WITH MET DIAGNOSTIC-HIGH INOPERABLE HEPATOCELLULAR CARCINOMA (HCC) TREATED WITH ONE PRIOR SYSTEMIC THERAPY
    • PHOCUS: A Phase 3 Randomized, Open-Label Study Comparing Pexa-Vec (Vaccinia GM-CSF / Thymidine Kinase-Deactivated Virus) Followed by Sorafenib Versus Sorafenib in Patients with Advanced Hepatocellular Carcinoma (HCC) Without Prior Systemic Therapy
    • SoraDox 2009: Sorafenib plus doxorubicin im Vergleich zur Sorafenib-Einzeltherapie bei der Behandlung des fortgeschrittenen Leberkarzinoms: Eine randomisierete Phase ll Studie SoraDox2009
    • STOP-HCC: A Phase III Clinical Trial of Intra-arterial TheraSphere® in the Treatment of Patients With Unresectable Hepatocellular Carcinoma (HCC)
  • Lungenkrebs
  • Magenkarzinom
  • Mammakarzinome
  • Neuroendokrine Tumoren
  • Nierenkarzinome
  • Ovarialkarzinome (Eierstockkrebs)
  • Ösophaguskarzinom (Speiseröhrenkrebs)
  • Palliativmedizin
  • Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs)
  • Präkanzerosen (Krebsvorstufen)
  • Prostatakarzinom
  • Psycho-Onkologie
  • Sarkome
  • Schilddrüsenkarzinom
    • THYCA-QoL: Validierung und deutsche Übersetzung des THYCA-QoL für Schilddrüsenkrebspatienten
  • Uteruskarzinome (Gebärmutterkrebs)
  • ZNS-Tumore

Für den Notfall

In einem Notfall benötigen Sie rasche Hilfe. Dazu gibt es die folgenden Möglichkeiten:

> mehr

CIO Köln Bonn

Standort Köln:
Universitätsklinikum Köln
Telefon: 0221 / 478-0

Standort Bonn:
Universitätsklinikum Bonn
Telefon: 0228 / 287-15332

> mehr

© 2012 CIO Köln Bonn - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap